Dipl.-Ing. (TU) Bernd Winkelmann

 

Tore-Schulung

Thema

Diese Schulung richtet sich an Mitarbeiter von Firmen, die mit der Herstellung, dem Einbau, der Wartung und der Reparatur von Toren beschäftigt sind. Die Besonderheit dieser Schulung liegt in der herstellerunabhängigen Erklärung von technischen Zusammenhängen. Die Teilnehmer werden dazu befähigt, Torantriebe konstruktionsgerecht auswählen und anschließend optimal einbauen zu können. Ebenfalls werden Methoden zum Erkennen von Montage- und Konstruktionsfehlern vermittelt. Die hierfür nötigen Berechnungen werden – durch Praxisbeispiele aus meiner Tätigkeit als Sachverständiger – nachvollziehbar dargestellt. Es handelt sich hierbei um keine Produktschulung eines Herstellers von Torantrieben oder –zubehör.

Ich bewerbe keine Produkte zum Kauf, sondern zeige technische Zusammenhänge und häufig aufgetretene Fehler.

Zielgruppe

  • Schlossereien, Metallbauer, Schmieden, Torbauer
  • Mitarbeiter, die mit der Herstellung, dem Einbau, der Wartung und Reparatur von Toren zu tun haben

Inhalt

  • Normen, Vorschriften, Technische Regeln
    • Erläuterung an Hand von Praxisbeispielen
    • Nachrüstung von handbetätigten Toren mit Antrieb
    • Erklärung der Funktionsweise und der Besonderheiten verschiedener Sicherheitseinrichtungen an Hand von Praxisbeispielen
  •  

  • Protokolle, Nachweisführung
    • Leistungserklärung entsprechend Bauprodukteverordnung (BauPVo)
    • Prüfbuch
  •  

  • Arten und Montage von Torantrieben
    • Berechnungsbeispiele für Windlasten an Drehtoren
    • Berechnungsbeispiele für Kraftübertragungen von Drehtorantrieben
      + Reicht dieser Torantrieb für diesen Torflügel aus?
    • Besonderheiten freitragender Schiebetore
      + steigende Tore
      + Vorspannung des Torkörpers
  •  

  • Wartung und Reparatur von Sektionaltoren, Rolltoren, Schiebefalttoren, Drehtoren, Schiebetoren
    • Beachtung der aktuellen Umgebungsbedingungen
    • Prüfung einer Anwesenheitserkennung
    • Erkennen eventuell vorangegangener Montagefehler/Konstruktionsfehler
    • Kraftmessungen
      + Wo?
      + Mit welchen Meßabständen?
      + Wieviel Messungen?
  •  

  • zahlreiche Fallbeispiele aus meiner Tätigkeit als Sachverständiger

Dauer

8 Seminarstunden

Preisdetails

Bitte nehmen Sie diesbezüglich per E-Mail oder Telefon mit mir Kontakt auf.

Orte/Termine

Diese Schulung führe ich als inhouse-Schulung in Ihrer Firma oder als zentrale Schulung deutschlandweit durch. Bitte nehmen Sie diesbezüglich per E-Mail oder Telefon mit mir Kontakt auf.