Finnland und Nordkap

Finnland

Travemünde - Helsinki

Alles mal probieren. Nach dem Motto ging die Reise diesmal allein durch Finnland und ans Nordkap. Mit dem Wohnmobil erwartete mich eine entspannte Reise in einem entspannten Land. Es war ungewohnt allein zu reisen, ursprünglich wollte ich mit zur Tour de France Manu fahren, aber es kam was dazwischen. Nun stand ich da mit dem gebuchten Wohnmobil und entschied mich das auch zu nutzen in den Weiten Finnlands. Etwa 4 Stunden verbrachte ich im Fährhafen ehe mein kleiner Camper verladen wurde. Hier standen auch schon erste Luxus-Karossen in der Schlange, ein ausgebauter Allrad-LKW und andere überlange Wohnmobile. Mein lieber Schwan, muss man seinen gesamten Hausstand mit in den Urlaub nehmen? 🙂

Weniger entspannt war die Hinreise mit der Fähre. 1132 km und 29 Stunden hatte ich unterschätzt. Wegen des schon hohen Preises hatte ich keine Kabine, nur Schlafsessel gebucht. Auf dem Oberdeck der Finnmaid war es nachts kühl und am nächsten Tag erwartete mich eine Blasenentzündung. Die Fähre machte ordentlich Betrieb, so dass man nur kurzzeitig auf's Deck konnte, es war extrem windig. Im Nachhinein ist man meist klüger, nächstes Mal würde ich in Tallinn übersetzen, zumal die polnische, litauische bzw. estnische Ostseeküste sehr schön sein soll.

Helsinki - Espoo

Nach Abfahrt von der Fähre plante ich im Rastila Camping Helsinki zu übernachten und Helsinki zu besuchen. Da war aber leider voll und so musste ich 30 km weiter auf den Sun Camping Oittaa Espoo. Man sollte sich in Finnland gleich angewöhnen die Geschwindigkeiten einzuhalten, die Bußgelder hier tun richtig weh 😥. Deswegen ist die Fahrerei auch etwas anstrengend, nur die schöne Landschaft genießen, ist nicht. Möglichst Tacho immer im Blick haben.

Auf dem Campingplatz angekommen, wanderte ich erstmal am See entlang. Hier sah ich das erste Mal Leute Discgolf spielen, eine Trendsportart, die hier sehr verbreitet ist. Etwa 20 Körbe mit Ketten stehen da auf der Wiese, in diese muss mit unterschiedlichen Frisbeescheiben eingelocht werden. Nach bestimmten Regeln natürlich, wie beim Golf gewinnt der mit den wenigsten Würfen. Danach packte ich das Fahrrad aus für eine längere Tour durch den ausgedehnten Wald hier.

Info
Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu.