streckenweise

Reise im Kanton Wallis mit Matterhorn

Alternativ wollten wir mal Silvester in den Alpen verbringen. Das Risiko trüben Wetters bestand, aber wir hatten Glück. Traumhafte Gipfel und Aussichten 4 Tage lang ...

Basel 29.12.2019

Anreise nach Basel

Über Nürnberg, Karlsruhe und entlang des Schwarzwaldes erreichten wir am frühen Abend Basel. Ein kurzer Stadtrundgang bei noch trübem Wetter beschloss schon den ersten Tag.

Basel 30.12.2019

Basel - Montreux - Brig/Nauters

Am Vormittag unternahmen wir eine geführte Tour durch Basel: Münster, Münsterterassen und Rathaus waren die Attraktionen. Aber es gab daneben noch genug Schönes zu entdecken, wie z.B. ein Brunnen mit mechanischen Spielereien. Wirtschaftlich bestimmt v.a. die Pharmaindustrie mit enormen Hochhäusern das Wohlergehen der Menschen hier. Gegen Mittag machten wir uns auf Richtung Genfer See, vorbei an Bern und Fribourg. Ein Spaziergang in Montreux hatte schon Mittelmeer-Flair. Die Promenade machte schon was her: Freddie Mercury, der hier seine letzten Titel aufnahm, und viel phantasievolle Gartenkunst :-) Danach führte uns der Weg vorbei an Martigny ins Rhônetal. Die französischen und Walliser Alpen begrüßten uns mit dem "Alpenglühen" im Abendrot.

Zum Video: Mechanischer Brunnen

Zermatt - 31. Dezember 2019

Zermatt - Glacierexpress

Zermatt am Matterhorn ist autofrei, deswegen brachte uns der Bus durch das Mattertal nach Täsch und von das aus fuhr der Zug nach Zermatt. Schon vom Ort aus ist der 4.478m hohe "Berg der Berge" zu sehen, besser jedoch vom Gornergrat. So ging's denn mit der Zahnradbahn auf das 3.089m hohe Plateau. Wir verbrachten da einige Stunden bei wunderbarem Wetter mit einen gigantischem Panorama. Den Silvesterabend gaben wir uns einem 5-Gänge Menü im Glacier-Express hin, ehe wir den Jahreswechsel beim Feuerwerk in Zermatt verbrachten.

Zum Video: Slowmotion Versuche :-)

Zum Video: Slowmotion Versuche 2 :-)

Zum Video: Panorama am Matterhorn

Zum Video: Abfahrt vom Matterhorn

Eggishorn - 01.01.2020

Eggishorn - Goms

Wir fuhren zunächst nach Fiesch. Dort erwartete uns die nagelneue Gondelumlaufbahn, welche uns auf die Fiescheralp brachte. Von da ging es hinauf auf das 2.869 Meter hohe Eggishorn. Hier eröffnete sich eine einmalige Sicht auf das Panorama der Walliser und Berner Alpen. Wir sahen den Mont Blanc, das Matterhorn, Eiger, Mönch, Jungfrau, also die gesamte Kette der Walliser und Berner Alpen. Der Aletschgletscher hier ist mit 23 Kilometern der längste Gletscher der Alpen. Die Stunden vergingen wie im Flug bei genialem Wetter. Am Nachmittag fuhren wir noch ins Goms. Diese Landschaft bildet das weite Tal der Rhône mit wunderschönen alten Walliser Dörfern und verschneiten Bergen, ein Langlauf-Paradies.

Pilatus - 02.01.2020

Broc - Pilatus

Es ging heute wieder Richtung Norden. In Broc besuchten wir die Schokoladen-Manufaktur Callier. Hier machten wir einen Rundgang durch die Erlebnisausstellung, natürlich mit anschließender Verkostung :-) Weiter durch's Berner Oberland führte uns der Weg über den Brünig-Pass Richtung Kriens. Hier brachte uns zunächst eine Gondelumlaufbahn zum Fränkmüntegg, danach die moderne Kabinenbahn „Dragon Ride" auf den Pilatus in 2.132 m Höhe. Bis zum wunderschönen Sonnenuntergang sehen wir u.a. den Säntis, den Titlis und Eiger, Mönch und Jungfrau, ein Rundblick über die Zentralschweizer und Berner Alpen.

Zum Video: Seilbahn durch den Nebel

Zum Video: Panorama auf dem Pilatus

Rheintal - 03.01.2020

Pilatus - Rheintal

Nach frühem Aufstehen durften wir den Sonnenaufgang auf dem Pilatus bewundern. Danach ging es schon heimwärts, durch verreifte Landschaften. Das Rheintal weckte Erinnerungen an meinen Weg nach Jerusalem in mir, tagelang bin ich damals bis Dissentis dem Rhein bzw. Vorderrhein gefolgt. Diese Reise war ein optisches Highlight, da hatten wir viel Glück :-)